Verfügungsfonds

Projekte fürs Dorf:

Sie haben ein spannendes Projekt, das Sie in Heeren-Werve gerne umsetzen würden? Der Verfügungsfonds unterstützt die Umsetzung Ihrer Projekte mit einem Zuschuss von 50 %. Das heißt, jeden Euro den Sie dazu steuern wird mit einem Euro aus dem Verfügungsfonds verdoppelt. So können Sie pro Projekt einen Zuschuss von bis zu 5.000 € erhalten, in Ausnahmefällen auch mehr.

Der Weg zum Projekt

  1. Am Anfang steht die Idee: Was soll in Heeren-Werve besser werden? Wie werte ich das Stadtbild auf? Wie wird mein Ortsteil lebenswerter? Dies können bspw. Blumenkübel vor den Geschäften sein, Spielgeräte im öffentlichen Raum, Weihnachtsbeleuchtung, Sitzbänke, Hochbeete oder ein Bücherschrank sein.
  2. Beschreiben Sie Ihre Idee: Welche Ziele werden mit der Idee verfolgt? Wie hoch sind die veranschlagten Gesamtkosten? Das Antragsformular zum Verfügungsfonds gibt
    Hilfestellung bei der Beschreibung der Idee und Unterstützung erhalten Sie vom Stadtteilmanagement! Antragsberechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gruppen, Einrichtungen, Vereine und Geschäfte.
  3. Einreichung des Antrags: Der ausgefüllte Antrag kann persönlich im Stadtteilbüro abgegeben oder per E-Mail an mail@stadtteilprojekt-heeren-werve.de gesendet werden.
    Über den Antrag entscheidet das Stadtteilgremium.
  4. Der Antrag wird bewilligt: Sobald die schriftliche Bewilligung erfolgt ist, kann mit der Umsetzung begonnen werden. Bei der Umsetzung und Abrechnung des Projekts steht das
    Stadtteilmanagement beratend zur Seite! Nach der Umsetzung ist ein Verwendungsnachweis mit Fotos von dem Projekt und den Rechnungen einzureichen. Die bewilligten Mittel werden nach Prüfung aller Nachweise gutgeschrieben.

Bitte berücksichtigen Sie folgendes: Ihre Maßnahme muss gemeinwohlorientiert sein und es darf keine Zugangsbeschränkungen geben. Mit dem Projekt soll der Gemeinsinn gefördert und das Stadtbild aufgewertet werden. Ein rein kommerzieller Ansatz ist ausgeschlossen und es dürfen keine (direkten) Gewinne erzielt werden.

Beratung und Unterstützung rund um den Verfügungsfonds erhalten Sie im Stadtteilbüro in der Mittelstraße 14. In der Handreichung finden Sie alle notwendigen Informationen für eine Antragstellung.
Die Stadt Kamen freut sich auf Ihre Ideen.

Dokumente zum Download

Realisierte Projekte

Einheitliche Weihnachtsbeleuchtung für die Ortsmitte

Die ansässigen Unternehmen Küchen Specht, Sparkasse, Gemeinschaftspraxis Dr. Jansen & Dr. Zimmer, Volksbank, Bäckerei Albert, Reisebüro und Post Timmermann, LVM Versicherung und Jokerplay, haben sich die Umgestaltung der Ortsmitte zum Anlass genommen, ein gemeinsames Beleuchtungskonzept zur Weihnachtszeit umzusetzen. Artikel ansehen

 

Öffentlicher Büchertauschschrank

Das Konzept ist simpel und vielerorts erprobt: robuste Schränke dienen als Ort zum Tauschen von Büchern. Gelesene Bücher können dort eingestellt werden und einen neuen Leser finden. Das alles kostenlos und jederzeit frei zugänglich. Die Idee zum Bücherschrank hatte der Verein Bürger für Bürger aus Heeren-Werve, die sich seit langem für die Belange des Ortsteils einsetzen. Der Büchertauschschrank wird durch den Verein, eine großzügige Spende der Sparkasse UnnaKamen sowie dem Verfügungsfonds finanziert. Artikel ansehen